GEV

Die Gesamtelternvertretung (GEV) ist das zentrale Gremium der Eltern der Schule. Die GEV setzt sich aus den Elternvertreter*innen aller Klassen zusammen. Die GEV tagt in der Regel drei Mal pro Schuljahr. Auf den Sitzungen werden Themen diskutiert, die die Schulgemeinschaft betreffen. Die Schulleitung und der/die koordinierende Erzieher*in nehmen an der Sitzung teil, berichten und stehen für Fragen zur Verfügung. Zwei Vertreter*innen der Lehrkräfte fungieren als beratende Mitglieder der GEV.

Auf der ersten GEV-Sitzung des Schuljahres werden jeweils Vertreter*innen für die schulischen Gremien gewählt, in denen sich die Eltern einbringen können: Gesamt-, Schul-,Stufen- und Fachkonferenzen. Außerdem wählt die GEV Vertreter*innen in den Bezirkselternausschuss BEA des Bezirks Mitte. Stellvertretende Elternvertreter*innen haben weder aktives noch passives Stimmrecht in der GEV, sind aber herzlich willkommen zu den Sitzungen. Denn die GEV-Sitzungen sind ein Forum für Informationsaustausch, Diskussionen und Kritik sowie ein Ort, an dem elterliches Engagement für Veranstaltungen und spezifische Aufgaben organisiert wird. Dies geschieht meistens in Form von Eltern-AGs, die sich aktuell etwa um die Nutzung des Sportplatzes, die Aufwertung der Außenanlagen oder um Unterstützung der Erzieher*innen im Bereich des Nachmittagsangebots kümmern. Um Eltern-AGs zu gründen oder an ihnen teilzunehmen muss man übrigens nicht Mitglied der GEV sein. Alle Eltern sind eingeladen, sich zu engagieren!

Der GEV steht ein Vorstand vor, der auch zwischen den Sitzungen mit der Schulleitung und den Hortverantwortlichen in Kontakt steht, um mit diesen aktuelle Angelegenheiten zu diskutieren oder zu unterstützen, wenn dies sinnvoll ist.

Vorstand der GEV im Schuljahr 2021/22: Florian Boenigk, Gregor Harbusch, Frank Neubeiser, Susan Shakery.

Gerne können Sie uns Fragen, Anregungen und Hinweise, die über den „Klassentellerrand“ hinausgehen, per E-Mail senden: gev@hansa.online